TTG Langenfeld IV vs. DJK BW Hilden II 4:9

0
19

Schon wieder kein Sieg zum Saisonstart

Am gestrigen Abend empfang die vierte Mannschaft der TTG Langenfeld den Gast aus Hilden zum ersten Meisterschaftsspiel der Saison. Wie in den letzten beiden Jahren konnte auch diese Begegnung am Ende nicht gewonnen werden.
Dabei sahen die Voraussetzungen schon nicht gut aus, da mit Thorsten und Andreas gleich 2 Spieler fehlten. Sie wurden von Karl und Billi ehrenvoll vertreten. Hierfür nochmals besten Dank.
Am Anfang sah es noch gar nicht so schlecht aus. Dirk/Jochen und Karl/Billi konnten ihre Doppel gewinnen. Nur Mathias/Norbert hatte am Ende das Nachsehen. Zu mindestens gingen wir mit einer 2:1 Führung in die Einzel.
Hier sollte es aber heute gar nicht rund laufen. Jochen konnte im ersten Einzel noch nichts reißen, da er noch seinen Trainingsrückstand aufholen muss. Dirk verlor im 5 Sätzen knapp gegen Spitzenspieler Lars Krüger obwohl er gerade erst genesen war. Weiterhin gute Besserung. In der Mitte machten es Mathias und Norbert nicht besser. Mathias verlor klar 1:3. Norbert hatte den Sieg auf dem Schläger gegen Thilo Beckershoff musste sich aber in der Verlängerung des 5ten Satzes geschlagen geben. Dank Michael Billner konnten wir im unteren Paarkreuz den ersten Einzel Punkt verbuchen obwohl es in den ersten beiden Sätzen zunächst nicht danach aussah. Am Ende konnte er in 5 Sätzen gewinnen. Karl der im ersten Satz zunächst nur den Bällen hinterher schaute wehrte sich mit all seinen Möglichkeiten. Am Ende hatte aber auch er das Nachsehen.
Somit stand es zur Halbzeit 3:6
Im zweiten Durchgang sollte es aber im oberen Paarkreuz nicht besser laufen.
Jochen verlor klar gegen Lars Krüger und Dirk gingen am Enden gegen Bernhard Tauwel die Körner aus. àDer holte aber auch verdammt viele Bälle zurück. In der Mitte konnte es Mathias diesmal besser machen und gewann am Ende in der Verlängerung des 5ten Satzes. Norbert der noch zu Beginn gut gegen seinen Gegner ins Spiel kam musste sich am Ende doch deutlich geschlagen geben.

Somit war die 4:9 Niederlage besiegelt.

Fazit: Es gilt in den nächsten Wochen den Trainingsrückstand wett zu machen um in den Einzeln der nächsten Begegnung besser dazustehen.

In dem Sinne ein schönes Wochenende.