Teilnahme am Training oder an Meisterschaftsspielen nach Einreise aus einem Corona-Risikogebiet

0
81

Liebe Mitglieder,

die Stadt Langenfeld hat uns die folgende verpflichtende Regelung übermittelt:
„Personen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland in das Land Nordrhein-Westfalen einreisen und sich innerhalb der letzten 14 Tage vor ihrer Einreise zu einem beliebigen Zeitpunkt in einem Risikogebiet (u. a. Ägypten, die Türkei und Teile der USA; vgl. https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html) aufgehalten haben, müssen sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft in Quarantäne begeben und sich dort 14 Tage absondern (vgl. auch Datei im Anhang zum Download).“

Für unseren Sportbetrieb heißt das:
Es dürfen nur Vereinsmitglieder am TT-Sport teilnehmen, die sich in den letzten 14 Tagen in keinem Risikogebiet aufgehalten haben oder die einen gültigen negativen Corona-Test (max. 48 Stunden zurückliegend) vorweisen können. Das ärztliche Zeugnis und das Testergebnis müssen dem Kreisgesundheitsamt vorgelegt werden. Zu eurer Kenntnis wird der Anhang wird auch an den Schwarzen Brettern unserer beiden Hallen ausgehängt. 

Bitte nehmt dies aus Rücksicht auf alle anderen Vereinsmitglieder ernst.

Herzlichen Dank einmal mehr für Euer Verständnis

Im Namen des geschäftsführenden Vorstands 

Michael Hamacher (Hygienebeauftragter)