Personal-Notstand …

0
3

… führt zur ersten Niederlage der Rückrunde

DJK BW Hilden II – TTG Langenfeld IV 9:6

Ohne Johannes (Urlaub), Arne (beruflich verhindert), Thomas (verletzt) und Martin (privater Termin) hatten wir in Hilden keine Chance. Komplettiert haben uns Günter und Karl. Vielen Dank für Euren Support! Mit Martin · Dunisch · Inden · Peeters · Paschen · Gunia haben wir uns ganz achtbar aus der Affäre gezogen – aber zu einem Punkterfolg reichte es nicht. In den Doppeln versuchten wir es mit (1) Dunisch/Inden, (2) Martin/Paschen und (3) Peeters /Gunia.
Alle drei Doppel wurden in drei Sätzen entschieden: Andreas & Markus und Frank & Karl siegten für uns. Steffen & Günter mussten ihren Gegner gratulieren. Zwischenstand nach den Doppeln (erneut) 2:1

Andreas – zum ersten Mal im oberen Paarkreuz unterwegs – ließ Thilo B. keine Chance: klarer 3:0 Sieg. Steffen tat sich schwer und hatte am Ende mit 1:3 das Nachsehen. Auch Frank konnte nur einen Satz für sich entscheiden. Markus setze sich nach einem harten Fight im fünften Satz (14:12) durch. Unten war für Karl (0:3) und Günter (1:3) nicht viel auszurichten. Zwischenstand zur Halbzeit 4:5

Gleiche Tendenz wie bei den ersten Einzeln. Steffen war mit 1:3 im Hintertreffen und Andreas konnte sich mit 3:2 durchsetzen. In der Mitte gab es zwei 0:3 Niederlagen für Markus und Frank. Unten konnte Günter noch einen Punkt für uns einfahren (3:0) – allerdings musste Karl den neunten Punkt der Hildener zulassen, was zur Niederlage unseres Teams führte. Endstand 6:9

Fazit: Mit den zahlreichen Ausfällen war heute nicht mehr zu holen. Damit ist das Thema auch abgehakt.

Vorschau: Am Mittwoch werden wir den Tabellenführer aus Hitdorf in unserer Halle begrüßen. Im Hinspiel gab es eine herbe Klatsche (1:9) und wir wollen hier zumindest Ergebniskorrektur betreiben. Personell sollte es besser ausschauen – lediglich Arne steht nicht zur Verfügung.