Ungeahnt klarer Sieg beim Tabellendritten

0
92

Bayer Uerdingen II vs. TTG Langenfeld 0:9

In der heiße Phase der Hinrunde hatte man den Tabellendritten nach zähem langen Kampf mit 9:7 besiegen können. Entsprechend gewarnt ging man in das Spiel und wollte keine böse Überraschung erleben.

Am Ende wurde es jedoch ein Spiel im Schnelldurchgang, an dessen Ende lediglich 5 Sätze abgegeben wurden und ein deutliches 9:0 stand, dass auch in der Höhe absolut in Ordnung ging.

Uerdingen musste auf zwei Spieler verzichten, die noch im Hinspiel mit von der Partie waren, während die TTG Pascal in voller Mannschaftsstärke agierte.

Drei Doppel ohne jeglichen Satzverlust eröffneten das Spiel. In der Folge musste sich dann ausschließlich Stefan Boll über die volle Distanz strecken. Dies war die einzige Partie, die auch hätte verloren gehen können.
Alle Akteure hielten sich schadlos, sodass man nach nicht einmal 2 Stunden die Heimreise antrat.

In der kommenden Woche erwartet man die Gäste aus Krefeld-Bockum in Langenfeld, bevor es dann in der Folgewoche zum Aufstiegsendspiel nach Düsseldorf gehen wird.

Es spielten:
Kampa/Rautenberg 1:0 – Nüchter/Manzius 1:0 – Boll/Otto 1:0 – Nüchter 1:0 – Boll 1:0 – Kampa 1:0 – Rautenberg 1:0 – Otto 1:0 – Manzius 1:0