Solide Leistung beim 9:4 Erfolg

0
16

Borussia Düsseldorf III vs. TTG Langenfeld 4:9

Nach der guten Leistung im letztwöchigen Spitzenspiel, stand die Auswärtsaufgabe bei der Drittvertretung der Borussia aus Düsseldorf an.

Gemäß dem Motto „Never change a running system“ wurden die Doppel beibehalten und erbrachten eine 2:1 Führung. Lediglich Nüchter/Manzius mussten nach 5 Sätzen gratulieren, während sowohl Rautenberg/Kampa, als auch Boll/Otto sehr souverän die Punkte einfuhren.

David Nüchter konnte sein Einzel klar nach Hause bringen. Die Negativserie von Nils Rautenberg ging auch an diesem Abend weiter. (3:2)

Zwei klare Siege von Stefan Boll und Pascal Kampa bauten die Führung weiter aus. Das untere Paarkreuz vertreten durch Thomas Otto und Christian Manzius erweiterten den Zwischenstand sehr komfortabel auf ein 7:2 nach den ersten 6 Einzeln.

Keine Mühe hatte David Nüchter auch in seiner Partie, zu klar war seine Überlegenheit. Die zweite Niederlage von Nils Rautenberg an diesem Tage, wurde durch eine unfassbare Serie von Netz- und Kantenbällen die er über sich ergehen lassen musste, besiegelt.
Wenn der Wurm drin ist, dann kommt alles zusammen…! (8:3)

Stefan Boll hatte in seinem zweiten Match des Tages sehr viel Spaß. Dies obwohl er in keiner Phase des Spiels auf dem Niveau spielte, was er zu leisten im Stande ist und am Ende seinem Gegner gratulieren musste.
Pascal Kampa präsentierte sich weiter in guter Verfassung und brachte sein zweites Einzel, nach ein paar Höhen und Tiefen, am Ende ins Ziel und finalisierte das Gesamtergebnis zu einem ungefährdeten 9:4 Erfolg.

Bereits Morgen tritt die Mannschaft zum Hinrundenabschluss wieder Auswärts in Mülheim an. Hier muss ebenfalls konzentriert agiert werden, wurde in der Vergangenheit bereits sehr oft eng mit den Jungs aus dem Ruhrgebiet gefochten.

Es spielten:
Rautenberg/Kampa 1:0 – Nüchter/Manzius 0:1 – Boll/Otto 1:0 – Nüchter 2:0 – Rautenberg 0:2 – Boll 1:1 – Kampa 2:0 – Otto 1:0 – Manzius 1:0