Sieg über die „Champions“ … … wer hätte das gedacht? TTG Langenfeld V – TTC Champions Düsseldorf IV 9:3

0
21
Die Themen „Ersatz“ und „Wer-Warum-Nicht-Kann“ stellen wir mal zurück. In der Aufstellung Dunisch · Martin · Müller · Landwehr · Schwerter · Teves sollte es los gehen. Vielen Dank an Erik, der uns komplettiert hat. In den Doppeln versuchten wir es mit Müller/Landwehr · Dunisch/Martin · Schwerter/Teves. Thomas und Arne fanden nicht in die Partie und verloren ihr Doppel klar mit 0:3. Die anderen Paarungen machten ihre Sache deutlich besser: Andreas und Steffen gewannen im Fünften – Norbert und Erik benötigten nur drei Sätze zum Sieg. Zwischenstand nach den Doppeln 2:1
Im oberen und im mittleren Paarkreuz war Punkteteilung angesagt: Andreas (3:1), der gegen Michalczik ein tolles Spiel machte – Steffen tat sich schwer (0:3) – Thomas (1:3) fand keine Optionen gegen die Eckert-Noppen – Arne (3:2) kämpfte sich erfolgreich über die volle Distanz. Zwischenstand 4:3
Das lief doch gar nicht mal so schlecht – und es sollte noch besser werden. Ab jetzt sammelte nur eine Mannschaft Punkte – WIR ! Im unteren Paarkreuz gingen beide Partien über fünf Sätze: Norbert drehte einen 0:2 Rückstand und Erik zeigte eine sehr gute Leistung & belohnte sich mit einem Sieg über Ralf Huch (TTR 1.446 – also vorher *g*).  Zwischenstand zur Halbzeit  6:3. Jetzt folgte das Kleine-Drei-Mal-Drei: Andreas (3:0), Steffen (3:0) und Thomas (3:0). Peng – gewonnen ! Endstand 9:3

 

Fazit: Wer hätte das gedacht ? Wer hätte gedacht gegen die favorisierten „Champions“ so klar zu gewinnen. Wer hätte gedacht, dass wir mit unserer „Lazarett-und Absenzen“-Truppe zum Ende der Hinrunde mit 10:10 Punkten auf Platz 6 stehen? Ok, Hitdorf wird uns wohl noch überholen – aber auch Platz 7 übertrifft unsere Erwartungen deutlich.
Vorschau: Wir sind erstmal nur noch Zuschauer. Weiter geht es am 17. Januar 2018 gegen Benrath II. Mal sehen, was sich in Sachen Aufstellung, Aufrücken nach oben oder Runterdrücken durch Neuzugänge so tun wird – unser Wunsch wäre es in dieser Konstellation auch die Rückrunde zu bestreiten und im Mittelfeld weiter mitspielen zu können. Bis dahin wünscht die fünfte Mannschaft eine besinnliche Adventszeit, schöne und erholsame Weihnachtstage, einen guten Übergang und alles Gute für 2018.

Notationen:
(2:1) Doppel
Müller/Landwehr 0:1 · Dunisch/Martin 1:0 · Schwerter/Teves 1:0
(7:2) Einzel
Dunisch 2:0 · Martin 1:1 · Müller 1:1 · Landwehr 0:1 · Schwerter 1:0 · Teves 1:0
(9:3) TTG Langenfeld V