Niederlage gegen starke Gäste

0
40

TTG Langenfeld vs. DJK Holzbüttgen 5:9

Wissend, dass die Gäste bereits vor Wochen den Tabellenzweiten aus Düsseldorf klar mit 9:4 geschlagen hatten, ging man in der Partie am Samstag von ein ähnlich starken Truppe aus Holzbüttgen aus.

Die Mannschaft der Gäste hatte sehr wenig mit den Spielern aus der Hinserie gemein, die noch gegen den Abstieg spielten. Drei Akteure wurden hinzugemeldet, sodass man davon ausgehen muss, dass diese Mannschaft, sofern sie seit Saisonbeginn zusammengespielt hätte, klarer Aufstiegsfavorit gewesen wäre.

Dennoch verkaufte man sich gut und hätte einen Punkt mitnehmen können.

Die Doppel verliefen eng und waren sehr spannend. Kampa/Rautenberg mussten sich nach 5 Sätzen ihren Gegnern geschlagen geben.
Nüchter/Manzius konnten ihre in der Rückserie bestehende weiße Weste verteidigen und schlugen auch das Spitzendoppel der Gäste nach hartem Kampf mit 3:2.
Boll/Otto agierten ungewohnt hecktisch und mussten ihren Gegnern gratulieren. (1:2)

Die Auftakteinzel wurden gerecht geteilt. David Nüchter kam zu keinem Zeitpunkt der Partie mit Spiel seines Gegners zu recht und verlor klar. Stefan Boll dagegen, drehte einen 0:2 Rückstand noch und hielt die Partie damit offen. (2:3)

Pascal Kampa war ebenfalls auf verlorenem Posten und musste zugeben, dass in diesem Spiel nicht viel zusammengelaufen war.
Nils Rautenberg zeigte einen deutlichen Formanstieg und ließ bisweilen an alte Spielstärke erinnern. Die Belohnung war ein knapper, aber verdienter Erfolg gegen seinen Kontrahenten. (3:4)

Nun folgte ein erster Knackpunkt im Spiel. Thomas Otto musste nach klarer 2:0 Führung und immer besser werdendem Spiel seines Gegners, am Ende doch noch gratulieren.
Christian Manzius versäumte es in einem ausgeglichenen Spiel, in den Sätzen 3 und 4 das Spiel zuzumachen und verlor folgerichtig. (3:6)

Nach einem klaren Erfolg von David Nüchter im Duell der Spitzenspieler, hatte Stefan Boll es auf dem Schläger, die Paarung wieder komplett auf unentschieden zu stellen.
Sein Kontrahent nutzte in der Endphase der Partie jedoch alle legalen und grenzwertigen Möglichkeiten um das Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden… (4:7)

Pascal Kampa zeigte sich in seinem zweiten Spiel stark verbessert und konnte den nächsten Punkt für die TTG verbuchen.
Nils Rautenberg spielte gut, musste aber eingestehen, dass sein Gegner an diesem Tag auf (fast) alles, die bessere Antwort hatte. (5:8)

Thomas Otto konnte leider auch sein zweites Spiel nicht erfolgreich gestalten, sodass es am Ende 5:9 für den DJK Holzbüttgen stand.

Die Niederlage ist zwar ein Dämpfer, jedoch ist nicht sonderlich viel in der Tabelle passiert, da der Abstand auf das Team von Union immernoch 2 Punkte beträgt. Bei gleicher Schrittfrequenz wird es dann im Rückspiel in Düsseldorf um den Aufstieg gehen.

In der kommenden Woche spielt man in Anrath. Es gilt nun wieder schnell in der Erfolgsspur zurück zukommen und nach vorne zu schauen.

Es spielten:
Kampa/Rautenberg 0:1 – Nüchter/Manzius 1:0 – Boll/Otto 0:1 – Nüchter 1:1 – Boll 1:1 – Kampa 1:1 – Rautenberg 1:1 – Otto 0:2 – Manzius 0:1