Kreisliga wir kommen

0
5

Konnte nach dem erfolgreichen Sieg gegen die Mannschaft von SFD 75 Düsseldorf-Süd II realisiert werden. Zwar musste man krankheitsbedingt auf Tim Kurschildgen und Slawomir Czaplinski verzichten hatte mit Willi Metzlaff und Richard Pötschke jedoch 2 erfahrene Ersatzleute aus der 5 bekommen.

In den Doppeln gingen wir mit Daniel/Thomas, Dirk/Tim, und Richard/Jimmy an den Start. Jetzt wird sich jeder fragen warum Tim. Er hatte nach 4 wöchiger Pause kurzfristig gefragt ob er Doppel mitspielen könnte. Dem Wunsch sind wir kurz vor Spielbeginn nachgekommen. Somit verzichtete Mathias auf´s Doppel spielen.
Alle Doppel waren hart umkämpft. Daniel/Thomas spielten von Satz zu Satz unterschiedlich. Mal verloren Sie knapp und mal gewannen sie hoch. Erst im 5ten Satz konnten sie einen 4:8 Punkterückstand in einen 11:8 Sieg drehen und somit den 1:1 Ausgleich schaffen da Dirk und Tim am Nachbartisch in 5 Sätzen verloren.
Nun war unser Doppel 3 aus der 5ten Mannschaft am Start und sie kämpften um jeden Ball. Im 2ten Satz gelang es Ihnen nach 4:10 Rückstand auf 11:10 zu erhöhen, wobei Ihnen dann ein wenig Glück fehlte. Auch hier hatte unsere Mannschaft im 5ten Satz das nachsehen. Zwischenstand 1:2

Nun waren Dirk und Mathias gefordert. Dirk konnte klar 3:0 gewinnen und Mathias tat sich die ganze Zeit schwer. Fand nie wirklich ins Spiel und musste am Ende seinem Gegner gratulieren. Zwischenstand 2:3. Nun drehten die Jungs auf und holten sich Punkt für Punkt, da Daniel, Thomas, Richard, Jimmy und Dirk jeweils klar ihre Spiele gewannen. 7:3.
Nur Mathias schien am heutigen Tag nicht zu können. Auch im zweiten Spiel gegen Anti hatte er nach 2:0 Satzführung das nachsehen. Die Einstellung im 4 und 5 Satz sollte in den nächsten Spielen wieder besser werden. 7:4

Somit war es Thomas und Daniel gegönnt an diesem Abend die letzten 2 Punkte für den Aufstieg zu sichern, indem sie ihre Spiel sicher nach Hause brachten.

Fazit: Der direkte Wideraufstieg konnte realisiert werden. Den Sieg ließ man am Abend bei Kölsch und Grillteller in harmonischer Atmosphäre der Kutschertheke ausklingen. Für die kommende Saison stehen weitere Trainingseinheiten auf dem Programm um nicht direkt wieder abzusteigen.

Mit dem Tabellenvierten aus Düsseldorf kommt am Freitag die Mannschaft nach Langenfeld, welche als einzige einen Punkt gegen uns holen konnte.

Das Ziel der übergreifenden Saison muss weiterhin sein auch in Spiel 43 und 44 ungeschlagen zu bleiben.

Zuschauer sind herzlich willkommen.