Im Schnelldurchgang zum 9:0

0
47

Borussia Düsseldorf IV vs. TTG Langenfeld 0:9

Nach dem Rückrundenauftackt gegen den Tabellenletzten, stand die Auswärtspartie in Düsseldorf gegen den Vorletzten an.

Im Hinspiel „quälte“ man sich zu einem 9:4 Erfolg und war dabei wenig souverän. Die Vorzeichen standen jedoch klar auf Sieg, da die Viertvertretung der Borussia, mit sehr viel Ersatz an die Platten gingen.

Alle drei Doppel wurden sehr schnell gewonnen, sodass es nach einer guten halben Stunde 3:0 stand.

David Nüchter und Stefan Boll bauten durch zwei weitere Siege die Führung aus, ehe Pascal Kampa und Nils Rautenberg ins Geschehen eingriffen. Während Pascal sehr souverän gewann, musste Nils die Zähne zusammenbeißen und seinen unerwartet gut aufspielenden Gegner, „niederkämpfen“. (7:0)

Den Abschluss der Partie machten dann noch Thomas Otto und Christian Manzius, die ebenfalls klar die Oberhand behielten und nach einer Stunde und 45 Minuten das Ende des Spiels, mit 9:0, besiegelten.

In der kommenden Woche gastiert die Mannschaft aus Velbert in Langenfeld. Jene Mannschaft, die als einzige gegen die TTG punkten konnte (8:8). Entsprechend gewarnt und ambitioniert wird man in die Trainingswoche gehen, um im Rückspiel erfolgreicher aufzutreten, als man es im Hinspiel tat.

Es spielten:
Rautenberg/Kampa 1:0 – Nüchter/Manzius 1:0 – Boll/Otto 1:0 – Nüchter 1:0 – Boll 1:0 – Kampa 1:0 – Rautenberg 1:0 – Otto 1:0 – Manzius 1:0