Die Champions überholt und der Blick nach oben gerichtet

0
3

Nachdem in der letzten Woche immer noch das Spiel gegen SFD im Kopf war mussten wir am gestrigen Abend zu Hause gegen die Champions aus Düsseldorf antreten. Aufgrund der Guten Bilanz sind sie wie wir nach der letzten Saison mit aufgestiegen. Allerdings kamen Sie gestern in einer völlig anderen Aufstellung als noch im Jahr zuvor in die Dieter Oberscheidt Turnhalle.

Wir traten mit den gleichen 6 aus der Vorwoche an.
Nachdem wir in der letzten Woche alle Doppel verloren hatten galt es hier Wiedergutmachung zu zeigen. Und mit Bravour konnten wir alle 3 Doppel souverän nach Hause bringen. Daniel, Thomas, Jochen, Mathias und Dirk mit Tim zeigten guten Leistungen und brachten uns hier mit 3:0 in Führung.

Nun waren die Einzel dran. Jochen wirkte zunächst gegen Anti sehr Konzentriert und brachte sich schnell mit 2:0 in Führung. Dann aber kam sein Gegner auf, da dieser auch sein Spiel etwas umstellte. Im Entscheidungssatz schien Jochen auf einmal wieder alles zu treffen und gewann diesen.
Daniel machte einen 0:2 Satzrückstand gegen Olaf Herschbach weg und gewann im 5ten Satz knapp mit 11:8. Zwischenstand 5:0.

Nun waren wieder Dirk und Mathias gefordert. Dirk zeigte eine souveräne aggressive Leistung und konnte schnell mit 3:0 gewinnen.
Mathias probierte es einen Tag nach seinem Geburtstag mit Noppe und kam trotz katastrophaler Fehler in den 5ten Satz. Am Ende verlor er nicht wegen der Noppe sondern da er die Hohen Bälle nicht traf. Jedoch knapp mit 11:13.
Zwischenstand 6:1.

Tim und Thomas waren dran. Thomas gegen Noppe und mit einem sehr sicheren Spiel. Am Ende ein verdienter 3:1 Erfolg. Tim mühte sich gegen Alexander Schwinning ab wirkte jedoch in einigen Phasen des Spiels zu passiv und baute seinen Gegner dadurch immer wieder auf. Am Ende verlor er in 5 Sätzen. Stand 7:2.

Nun waren wieder Jochen und Daniel gefragt. Jochen war mit seinem Spiel nicht zufrieden. Verschlug einfache Topspin Bälle und dazu spielte sein Gegner auch noch mit viel Schnitt. Auch hier wurde es wieder spannend und erneut hatte Jochen im 5ten Satz das bessere Ende für sich.
Daniel zeigte eine Klasse Leistung und gewann deutlich mit 3:1.
Somit machte er den 9:2 Heimsieg perfekt.

Fazit:
Mit der gestrigen Leistung können wir hier um den Aufstieg mitspielen. Mit guten Doppeln am Anfang lässt sich das Spiel ruhiger gestalten und auch die Tische nahmen wieder Schnitt an 😉
In der kommenden Woche spielen wir in Gerresheim, die nach einem verhaltenen Start immer besser in die Saison kommen.

Nach dem Spiel kehrten wir noch in unser Stammlokal ein wo Mathias alle die wollten noch nachträglich zu seinem Geburtstag auf ein Bier einlud. So schnell können die Spiele gerne immer vorbei gehen. In dem Sinne ein schönes Wochenende und viel Erfolg noch den anderen Mannschaften.