Bei diesem eiskalten Sieg…

0
7

… ließen wir nichts anbrennen.

BTSC Baumberg – TTG Langenfeld IV 9:1

Die Baumberer bereiteten uns einen sehr eisigen Empfang – es war echt unangenehm kalt in der Halle. So wurde die Devise ausgegeben: So lange es ging die wärmenden Klamotten am Leib zu behalten, für die Partie kurz in spielgerechter Bekleidung zu erscheinen und sich direkt danach wieder schön dick einzupacken.

Mathias raus – Thomas rein. Das war die einzige Veränderung zur Vorwoche: Herres · Millack · Jandrey · Dunisch · Müller · Landwehr. Auch bei den Doppeln erneut keine Überraschungen: (1) Herres/Jandrey (2) Millack/Dunisch (3) Müller/Landwehr.

In den Doppel lief es „wie am Schnürchen“. Kuriosum es Abends: Der Drei-Satz-Sieg von Jan und Andreas dauerte fast genauso lange, wie der Erfolg von Dirk und Hauke in fünf Sätzen. Thomas und Arne hatten keine Schwierigkeiten und konnten einen weiteren Drei-Satz-Sieg beisteuern . Zwischenstand nach den Doppeln 3:0

Im oberen Paarkreuz zwei Mal ne schnelle Nummer: Jan und Dirk gewannen ohne Satzverlust. In der Mitte siegte Andreas ebenfalls in drei Sätzen. Hauke gab nur einen Satz ab. Auch Arne spielte ebenfalls vier Sätze – allerdings konnte er nur einen davon für sich entscheiden. Thomas verlor den ersten Satz, gewann den zweiten Satz glücklich und konnte die restlichen beiden Sätze sourverän (-2;-5) nach hause bringen. Zwischenstand zur Halbzeit 8:1

Dirk bemühte sich redlich, dass der erkältungsgeschwächte Jan nochmal an den Tisch musste. Er spielte mitunter mit und nicht gegen Norbert Deschka – konnte sich aber dann doch im fünften Satz (nachdem die Weste ausgezogen wurde ) durchsetzen. Endstand 9:1

Fazit: Klarer Pflichtsieg gegen überforderte Baumberger. Zwei Punkte – mehr aber auch nicht. Schöner Nebeneffekt: Vorübergehende Tabellenführung!

Vorschau: Im nächsten Spiel gegen Champions (derzeit Tabellen-Vierter) wird uns sicherlich sehr viel mehr abverlangt werden. Personell können wir wieder aus dem Vollen schöpfen. Das Team steht, wir sind bereit – Attacke !

Notationen:

Doppel (3:0)

Herres/Jandrey 1:0 · Millack/Dunisch 1:0 · Müller/Landwehr 1:0

Einzel (6:1)
Herres 2:0 · Millack 1:0 · Jandrey 1:0 · Dunisch 1:0 · Müller 1:0 · Landwehr 0:1

TTG Langenfeld IV (9:1)